Antwort schreiben 
Das Spiegeluniversum
Verfasser Nachricht
sanftwasser Offline
Weiser
******

Beiträge: 1.503
Registriert seit: May 2011
Bewertung 9
Beitrag #1
Das Spiegeluniversum
Es gibt einen neuen Vorschlag:

http://bigthink.com/philip-perry/physici...-direction


(Der ist aber m.E. falsch, weil parallel zur Expansion der Räume eine Expansion ihrer zeitlichen Differenz angenommen wird.
Daher die konzeptuelle Notwendigkeit der dunklen Energie.
'Mit Ockham' kann man darauf verzichten, wenn man die energetischen Extensionen als Raum und Zeit reziprok koppelt:
Die Räume expandieren, weil sich ihre zeitliche Differenz vermindert.
Und das tun sie auf ihrer gemeinsamen Wanderung mit dem Zeitpfeil)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.02.2018 23:39 von sanftwasser.)
11.02.2018 23:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
                           
             
Anti-Gravitations-
Auto

Das ferngesteuerte Auto kann an der Decke und an der Wand fahren.
34,90 EUR
  Zeitmaschine
In der Zeitmaschine verbinden sich geniale Technik und Murmeln zu einer Uhr.
49,95 EUR
  Magnetpuzzle
Ein magnetisches Puzzle aus 216 Magnetkugeln. Es handelt sich hier um sehr starke NdFeB Magnete.
ab 29,95 EUR
  Schwebender
Globus

Dieser faszinierende Globus schwebt durch Magnetkraft gehalten vollkommen frei und stabil in der Luft.
94,50 EUR
  Gel-Plantarium
Das Spezialgel des Plantariums kann alle Nährstoffe zur Verfügung stellen, die eine Pflanze zum Überleben braucht.
24,95 EUR
  R2D2 USB HUB
USB Hub in Form des berühmten Roboters aus Star Wars. Darf auf einem echten Geek Schreibtisch natürlich nicht fehlen.
29,90 EUR
  Matheuhr
Bei dieser Wanduhr sind die Uhrzeiten durch verschiedene Matheaufgaben verschlüsselt.
22,95 EUR
 
                           
Keine Werbung für angemeldete Benutzer. Registrieren
Anzeigen von getdigital.de
 
Fragezeichen Offline
Guru
******

Beiträge: 927
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 17
Beitrag #2
RE: Das Spiegeluniversum
Naja, neu nicht unbedingt ... Aber halt Vorschlag, Hypothese ... na und Dein 1500-ter Beitrag! Big Grin

Es gibt jedoch noch einen anderen Grund für die hohe Wertschätzung der Mathematik; sie allein bietet den Naturwissenschaften ein gewisses Maß an Sicherheit, das ohne Mathematik nicht erreichbar wäre.

Albert Einstein
11.02.2018 23:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
EffectiveTheory Online
Super Moderator
******

Beiträge: 2.464
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 42
Beitrag #3
RE: Das Spiegeluniversum
(11.02.2018 23:52)Fragezeichen schrieb:  na und Dein 1500-ter Beitrag
Dafür einen Applaus *klatsch*

ansonsten solltest du theoretische Physiker weniger ernst nehmen als du es tust... bis auf die Momente wo du sie mehr ernst nehmen solltest...
12.02.2018 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragezeichen Offline
Guru
******

Beiträge: 927
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 17
Beitrag #4
RE: Das Spiegeluniversum
(12.02.2018 00:41)EffectiveTheory schrieb:  ansonsten solltest du theoretische Physiker weniger ernst nehmen als du es tust... bis auf die Momente wo du sie mehr ernst nehmen solltest...

Soviel philosophische Tiefe gleich zu Wochenbeginn ... Big Grin
Die Sonne lacht auch noch ... einfach schön.

Es gibt jedoch noch einen anderen Grund für die hohe Wertschätzung der Mathematik; sie allein bietet den Naturwissenschaften ein gewisses Maß an Sicherheit, das ohne Mathematik nicht erreichbar wäre.

Albert Einstein
12.02.2018 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sanftwasser Offline
Weiser
******

Beiträge: 1.503
Registriert seit: May 2011
Bewertung 9
Beitrag #5
RE: Das Spiegeluniversum
Das kann ja noch heiter werden!
Obligatorischen Dank auch an alle Beteiligten Smile

Braucht es s.o. nicht zwei Ausdrucksformen der Zeit?

a)Eine, welche die Abläufe auf beiden Mannigfaltigkeiten beschreibt, 'den 4d-Flächen', bestimmt durch den jeweiligen Energie-Impuls-Tensor.

b)Eine andere, welche unabhängig davon die sonstige Wechselwirkung zwischen beiden erfasst, die Schwingung ihres gemeinsamen Raumes.
12.02.2018 18:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragezeichen Offline
Guru
******

Beiträge: 927
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 17
Beitrag #6
RE: Das Spiegeluniversum
Nur wen a) und b) in verschiedenen Bezugssystemen betrachtet werden.

Es gibt jedoch noch einen anderen Grund für die hohe Wertschätzung der Mathematik; sie allein bietet den Naturwissenschaften ein gewisses Maß an Sicherheit, das ohne Mathematik nicht erreichbar wäre.

Albert Einstein
12.02.2018 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
                           
             
Anti-Gravitations-
Auto

Das ferngesteuerte Auto kann an der Decke und an der Wand fahren.
34,90 EUR
  Zeitmaschine
In der Zeitmaschine verbinden sich geniale Technik und Murmeln zu einer Uhr.
49,95 EUR
  Magnetpuzzle
Ein magnetisches Puzzle aus 216 Magnetkugeln. Es handelt sich hier um sehr starke NdFeB Magnete.
ab 29,95 EUR
  Schwebender
Globus

Dieser faszinierende Globus schwebt durch Magnetkraft gehalten vollkommen frei und stabil in der Luft.
94,50 EUR
  Gel-Plantarium
Das Spezialgel des Plantariums kann alle Nährstoffe zur Verfügung stellen, die eine Pflanze zum Überleben braucht.
24,95 EUR
  R2D2 USB HUB
USB Hub in Form des berühmten Roboters aus Star Wars. Darf auf einem echten Geek Schreibtisch natürlich nicht fehlen.
29,90 EUR
  Matheuhr
Bei dieser Wanduhr sind die Uhrzeiten durch verschiedene Matheaufgaben verschlüsselt.
22,95 EUR
 
                           
Keine Werbung für angemeldete Benutzer. Registrieren
Anzeigen von getdigital.de
 
sanftwasser Offline
Weiser
******

Beiträge: 1.503
Registriert seit: May 2011
Bewertung 9
Beitrag #7
RE: Das Spiegeluniversum
Ist das so einfach zu haben?

Der zwei 4-D-Flächen gemeinsame Raum kann doch nur (insofern man die Dimensionierung nicht zum 'Hyper-' aufzustocken gewillt ist)
ein 'Zeitraum' sein, ein Intervall, das beide Mannigfaltigkeiten zueinander spiegelt.
Und das in seiner wirksamen Erschließung beide tendenziell aufeinander abbildet, entlädt.

Sowohl die Auseinandersetzung als auch der Zusammenschluß beider 4-D-Flächen bedeuten
zu einem Zeitpunkt die Ausdifferenzierung eines einigen Bezugssystemes,
zu einem anderen Zeitpunkt die Superpositionierung, überlagernde Vereinigung zweier Bezugssysteme.

Die Frequenzen der Schwingungen dieses beide 4-D-Flächen vermittelnden Bezugssystemes stehen
möglicherweise
in einem Zusammenhang zu beliebigen Bezugssystemen auf ihnen, und damit auch zu zeitlichen Bemessungen in ihnen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2018 23:32 von sanftwasser.)
12.02.2018 22:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragezeichen Offline
Guru
******

Beiträge: 927
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 17
Beitrag #8
RE: Das Spiegeluniversum
Wenn Du mir das nochmal in üblicher mathematischer Notation für die entsprechende physikalische Themenstellung notieren könntest, hätte ich vielleicht ein Chance ...

Es gibt jedoch noch einen anderen Grund für die hohe Wertschätzung der Mathematik; sie allein bietet den Naturwissenschaften ein gewisses Maß an Sicherheit, das ohne Mathematik nicht erreichbar wäre.

Albert Einstein
12.02.2018 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sanftwasser Offline
Weiser
******

Beiträge: 1.503
Registriert seit: May 2011
Bewertung 9
Beitrag #9
RE: Das Spiegeluniversum
Wollte ich gerne, kann leider nicht mit dienen.
Begrüße aber dankbar jedes Dolmetschen, mich durch einen 'sprachlichen Hyperraum' zu lotsen.
Sv auch Einwände, Korrektur, Verbesserungsvorschläge etc...

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...allels.svg

Betrachte das Dreieck A aus black holes A1;A2;A3 als Projektion eines durch sie gefassten Inertialraumes A (matter)

'Inertialraum' ist kein Bezugssystem wegen Gravitation bzw. Expansion.
Die markierten Punkte seien aber weit genug distanziert, um beide Einflüsse zu marginalisieren.
Die Bewegungen dreier zueinander benachbarter Probekörper in der Ebene A können nun jeweils 'so gut wie' unbeschleunigt und geradlinig gewählt werden.
Diese Probekörper heißen P,U,B (Partikel, Uhr, Beobachter),
vereinigt bspw. auf der Erde vor dem CMWB, oder gegen den FK6, vgl. s.409:
http://docplayer.org/6936574-Astronomisc...titut.html

Prosit auch Smile

Betrachte das Dreieck B aus black holes B1;B2;B3 als Projektion eines durch sie gefassten Inertialraumes B (antimatter)
der superluminal durch Paralleltransport aus A hervorgegangen ist
mit IA1B1I=IA2B2I=IA3B3I=It0t1I ("delta t")
und der A mit dieser zeitlichen Differenz auf dem durch AB gerichteten Zeitpfeil (türkis) voran gehe.
(Dieser Vorgang resultiere aus dem Szenario 'Inflation')

Meine Frage geht nach dem Zusammenhang einer in A durch PUB gewonnenen auf A definierten Zeitmessung mit der Größe des Maßes der angenommenen zeitlichen Verwerfung IABI
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.02.2018 21:33 von sanftwasser.)
15.02.2018 21:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragezeichen Offline
Guru
******

Beiträge: 927
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 17
Beitrag #10
RE: Das Spiegeluniversum
(15.02.2018 21:15)sanftwasser schrieb:  Wollte ich gerne, kann leider nicht mit dienen.

Ja dann, geht mir leider nicht anders ...

Es gibt jedoch noch einen anderen Grund für die hohe Wertschätzung der Mathematik; sie allein bietet den Naturwissenschaften ein gewisses Maß an Sicherheit, das ohne Mathematik nicht erreichbar wäre.

Albert Einstein
15.02.2018 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Physik | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation