Antwort schreiben 
Feldvektor elektrisches/magnetisches Feld
Verfasser Nachricht
LehrerinNW Offline
Blauschnabel

Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
Feldvektor elektrisches/magnetisches Feld
Vorab, bitte nicht steinigen, ich werde Chemielehrerin und steige grad net ganz durch bei elektromagnetischen Wellen.
Wenn ich den Feldvektor für das Vektorfeld eines magnetischen Feldes bestimmen würde um die Wellenfunktion eines der beiden Felder zu bestimmen, wäre dann nicht der Punkt von dem ich ausgehe immer die Quelle und der Wirbelterm würde wegfallen?
Ich hab das noch nie gemacht und auch keine Beispielrechnung gefunden, bin mir aber recht sicher, dass diese Frage vom Prof. kommen wird (wir müssen die Vorlesung PCII selbst halten und der Prof stellt nur Rückfragen).
Ich hab grad irgendwie Probleme mir das vorzustellen.
Danke Smile
Nina
19.11.2017 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
                           
             
Anti-Gravitations-
Auto

Das ferngesteuerte Auto kann an der Decke und an der Wand fahren.
34,90 EUR
  Zeitmaschine
In der Zeitmaschine verbinden sich geniale Technik und Murmeln zu einer Uhr.
49,95 EUR
  Magnetpuzzle
Ein magnetisches Puzzle aus 216 Magnetkugeln. Es handelt sich hier um sehr starke NdFeB Magnete.
ab 29,95 EUR
  Schwebender
Globus

Dieser faszinierende Globus schwebt durch Magnetkraft gehalten vollkommen frei und stabil in der Luft.
94,50 EUR
  Gel-Plantarium
Das Spezialgel des Plantariums kann alle Nährstoffe zur Verfügung stellen, die eine Pflanze zum Überleben braucht.
24,95 EUR
  R2D2 USB HUB
USB Hub in Form des berühmten Roboters aus Star Wars. Darf auf einem echten Geek Schreibtisch natürlich nicht fehlen.
29,90 EUR
  Matheuhr
Bei dieser Wanduhr sind die Uhrzeiten durch verschiedene Matheaufgaben verschlüsselt.
22,95 EUR
 
                           
Keine Werbung für angemeldete Benutzer. Registrieren
Anzeigen von getdigital.de
 
EffectiveTheory Online
Super Moderator
******

Beiträge: 2.420
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 42
Beitrag #2
RE: Feldvektor elektrisches/magnetisches Feld
(19.11.2017 19:15)LehrerinNW schrieb:  Wenn ich den Feldvektor für das Vektorfeld eines magnetischen Feldes bestimmen würde um die Wellenfunktion eines der beiden Felder zu bestimmen, wäre dann nicht der Punkt von dem ich ausgehe immer die Quelle und der Wirbelterm würde wegfallen?
Ich versteh ehrlich gesagt die Frage nicht so ganz...

und meinst Du diese Rechnung:
https://physics.info/em-waves/
?
19.11.2017 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LehrerinNW Offline
Blauschnabel

Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Feldvektor elektrisches/magnetisches Feld
Mir ist grad selbst aufgefallen, dass ich das Vektoreld ja aus der Welle selbst berechne. Hab grad versucht die Welle rückwärts aus dem Feld zu berechnen. Macht keinen Sinn, merk ich jetzt selbst.
19.11.2017 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
EffectiveTheory Online
Super Moderator
******

Beiträge: 2.420
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 42
Beitrag #4
RE: Feldvektor elektrisches/magnetisches Feld
Auch den Satz versteh ich nicht Smile Aber wenn Deine Unklarheiten beseitigt sind, ist doch gut Smile
19.11.2017 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Physik | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation