Antwort schreiben 
Atomkern = Galaxy?
Verfasser Nachricht
Fragezeichen Offline
Guru
******

Beiträge: 834
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 14
Beitrag #11
RE: Atomkern = Galaxy?
Nein - ist nicht denkbar. Ich sage das, weil ich gut 50 Jahre immer wieder mit diesem Thema konfrontiert wurde. Da denkt man immer wieder nach und findet auch nicht den geringsten Ansatz, wo das stimmen könnte.

Naja, Komödie ist es noch nicht. Aber man kann die Dinge ja auch locker angehen und behandeln. Geschieht leider viel zu selten.

Es gibt jedoch noch einen anderen Grund für die hohe Wertschätzung der Mathematik; sie allein bietet den Naturwissenschaften ein gewisses Maß an Sicherheit, das ohne Mathematik nicht erreichbar wäre.

Albert Einstein
22.07.2017 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
                           
             
Anti-Gravitations-
Auto

Das ferngesteuerte Auto kann an der Decke und an der Wand fahren.
34,90 EUR
  Zeitmaschine
In der Zeitmaschine verbinden sich geniale Technik und Murmeln zu einer Uhr.
49,95 EUR
  Magnetpuzzle
Ein magnetisches Puzzle aus 216 Magnetkugeln. Es handelt sich hier um sehr starke NdFeB Magnete.
ab 29,95 EUR
  Schwebender
Globus

Dieser faszinierende Globus schwebt durch Magnetkraft gehalten vollkommen frei und stabil in der Luft.
94,50 EUR
  Gel-Plantarium
Das Spezialgel des Plantariums kann alle Nährstoffe zur Verfügung stellen, die eine Pflanze zum Überleben braucht.
24,95 EUR
  R2D2 USB HUB
USB Hub in Form des berühmten Roboters aus Star Wars. Darf auf einem echten Geek Schreibtisch natürlich nicht fehlen.
29,90 EUR
  Matheuhr
Bei dieser Wanduhr sind die Uhrzeiten durch verschiedene Matheaufgaben verschlüsselt.
22,95 EUR
 
                           
Keine Werbung für angemeldete Benutzer. Registrieren
Anzeigen von getdigital.de
 
Dirac Offline
Schreiberling
*

Beiträge: 5
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Beitrag #12
RE: Atomkern = Galaxy?
Zitat:Also hat das Buch sein Ziel verfehlt?

Nein, Verfahrenstechnik ist auch Physik, hauptsächlich Thermodynamik und physikalische Chemie. Herr Graßmann wollte, glaube ich, junge Menschen davor bewahren sich zu viel von der Teilchenphysik zu versprechen.
Er bastelt auch nicht mehr am CERN rum, sondern baut Sonnenkollektoren und Windräder.
Das letzte Kapitel in dem Buch heißt "Die Thermodynamik: die Königen der Physik" und es hat mich langfristig sehr viel mehr begeistert.

Ich wollte mit dem Zitat ausdrücken wie hilflos die Physik bei manchen Fragen ist und damit, die etwas abweisende Antwort von Fragezeichen erklären. Der nun endlich die Tür zu diesem Thema zu schlägt.
22.07.2017 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fragezeichen Offline
Guru
******

Beiträge: 834
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 14
Beitrag #13
RE: Atomkern = Galaxy?
Über die Motive von Herrn Graßmann bezüglich beruflicher Ausrichtung kann man sicher viel nachdenken und spekulieren. Er wird letztendlich wissen, warum er was getan hat. Da kann es viele Gründe geben.

Ich würde nicht hilflos sagen, sondern dass jede Wissenschaft ihre Grenzen der Erkenntnis hat. Diese Grenzen werden ständig mehr oder weniger schnell verschoben. Grenzen wird es dennoch immer geben. Die meisten Wissenschaftler - so auch die Physiker - sind sich der Grenzen durchaus bewußt und kennen diese. Ohne diese Kenntnisse hätten sie doch gar kein Forschungsziel. Auf bekanntem Wissen herumforschen bringt nichts. Also ist Grenzwissen für den Wissenschaftler etwas sehr wichtiges und etwas, was er sehr früh lernt (zumindest sollte).

Neues entsteht immer an den Grenzen unseres Wissens. Nur sollte das neu gefundene immer sehr gründlich hinterfragt werden, damit man Mögliches von Unmöglichem recht früh unterscheiden kann. Dieses Hinterfragen benötigt eine umfangreiche Wissensgrundlage. Also Schule, Studium und viele Jahre wiss. Arbeit sind nicht grundlos gefordert.

Seitdem diese Zivilisation aufgehört hat, Menschen zu verbrennen, weil sie neue Ideen geäußert haben, hat sich die Zahl neuer Ideen erheblich vergrößert und deren technische Nutzung kommt uns mehr oder weniger zu gute.
Diese Freiheiten führen allerdings auch immer wieder zu Ideen, die in der menschlichen Phantasiewelt gut plaziert sind. In der Realität aber als fixe Ideen abgelehnt werden. Diese durchaus berechtigte Ablehnung führt häufig zu Unverständnis und Verärgerung. Freiheiten haben halt auch ihre Schattenseiten ...

Es gibt jedoch noch einen anderen Grund für die hohe Wertschätzung der Mathematik; sie allein bietet den Naturwissenschaften ein gewisses Maß an Sicherheit, das ohne Mathematik nicht erreichbar wäre.

Albert Einstein
23.07.2017 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
quodiddle Offline
Guru
******

Beiträge: 771
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 10
Beitrag #14
RE: Atomkern = Galaxy?
Hi De Hei, plihs pusch se battn Big Grin

[Bild: on.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.07.2017 02:34 von quodiddle.)
31.07.2017 02:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Physik | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation