Antwort schreiben 
Am Lagertor die Wärmeverluste ermitteln
Verfasser Nachricht
engel25 Offline
Schreiberling
*

Beiträge: 6
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #1
Am Lagertor die Wärmeverluste ermitteln
Hallo Experten,

ich habe eine Frage bezüglich der Wärmeverluste. Es geht um eine 500 m² große Halle mit der Höhe 10m, die im Industriegebiet liegt. Hier drin sind etliche Maschinen, wie Fräser, Dreher, Entgrater, Sägemaschinen, Druckgeräte und vieles mehr enthalten. Zusätzlich sind 50 Menschen vorhanden. Zudem gibt es fünf Ladebrücken. Am Flachdach sind mehrere Lichtfenster vorhanden. Daneben sind ganz oben an der Seite des Wandes Kippfenster vorhanden. Normale Heizungen sind nicht vorhanden, aber es gibt Deckenheizungen (Dunkelstrahler, die Wärme ausstrahlen an die Umgebung. Lüftungsanlagen gibt es auch nicht. Es gibt ein Lagertor, von dem die Waren in die Halle reinkommen. Jetzt bezieht sich meine Frage auf dieses Tor. Wie kann ich ermitteln, wie viel Wärme dabei verloren geht, wenn das Tor aufgeht? Wie soll ich da vorangehen? Wichtig ist ich muss die Abwärme mit beachten, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich anfangen soll. Brauche ich für meine Berechnungen den Wandaufbau. Muss ich die U-Werte für Wand, Fenster aller Art mit beachten? Soll ich die Wärmeabgaben von Maschinen und Menschen mit betrachten? Mein Problem liegt wie gesagt am Anfang. Ich weis einfach nicht, wie ich anfangen soll. Wie kann ich diese Aufgabe am Besten lösen? Welche Werte brauche ich aufjedenfall für die Berechnung? Ich habe die Außentemperaturen für das ganze Jahr vor mir liegen. Für jeden Monat liegen mir 1140 Werte vor, die mit einem Messgerät ermittelt worden sind. Soll ich den Durchschnittswert für die Außentemperaturen nehmen? Für den Innenbereich habe ich an mehreren Stellen Messgeräte aufgestellt. Aber bei meinen Berechnungen weiß ich nicht, wie ich diese Innentemperaturen zusammenfassen soll. Z.B. im Bereich Fräsen sind höhere Temperaturen , als im Bereich Sägen. Zwischen den Bereichen gibt es keine Wände, wie gesagt, dass ist eine große Halle. Wie soll ich diese ganzen Daten auf das Lagertor einbeziehen.
Welche Daten brauche ich?
Was sind meine[/b] ersten Schritte?
Könnt ihr mir weiterhelfen?
Ich komme einfach nicht voran Sad

Ich bedanke mich.

Liebe Grüße
[b]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2017 16:16 von engel25.)
20.03.2017 15:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
                           
             
Anti-Gravitations-
Auto

Das ferngesteuerte Auto kann an der Decke und an der Wand fahren.
34,90 EUR
  Zeitmaschine
In der Zeitmaschine verbinden sich geniale Technik und Murmeln zu einer Uhr.
49,95 EUR
  Magnetpuzzle
Ein magnetisches Puzzle aus 216 Magnetkugeln. Es handelt sich hier um sehr starke NdFeB Magnete.
ab 29,95 EUR
  Schwebender
Globus

Dieser faszinierende Globus schwebt durch Magnetkraft gehalten vollkommen frei und stabil in der Luft.
94,50 EUR
  Gel-Plantarium
Das Spezialgel des Plantariums kann alle Nährstoffe zur Verfügung stellen, die eine Pflanze zum Überleben braucht.
24,95 EUR
  R2D2 USB HUB
USB Hub in Form des berühmten Roboters aus Star Wars. Darf auf einem echten Geek Schreibtisch natürlich nicht fehlen.
29,90 EUR
  Matheuhr
Bei dieser Wanduhr sind die Uhrzeiten durch verschiedene Matheaufgaben verschlüsselt.
22,95 EUR
 
                           
Keine Werbung für angemeldete Benutzer. Registrieren
Anzeigen von getdigital.de
 
Gilgamesch Offline
Doc
****

Beiträge: 136
Registriert seit: May 2015
Bewertung 7
Beitrag #2
RE: Am Lagertor die Wärmeverluste ermitteln
Hallo,

der Gesamtaufbau der Halle ist bei geöffnetem Tor
ziehmlich unwichtig.
Durch das geöffnete Tor strömt in der unteren Hälfte Kaltluft herein
und in der oberen Hälfte strömt warme Luft heraus.
Je größer der Temperaturunterschied ist um so schneller
strömt die Luft. Je länger das Tor auf ist um so mehr gleichen sich
innen und außen an.
Miss den Temperaturunterschied bei geschlossenem Tor.
Öffne das Tor.
Miss die Strömungsgeschwindigkeit in Bodennähe mit einem Aneometer
über die Öffnungszeit.
Die Häfte der Strömungsgeschwindigkeit die Du gemessen hast,
ist die durchschnittliche Strömungsgeschwindigkeit der unteren Hälfte
des Tores. Mittle die Geschwindigkeit über den Öffnungszeitraum,
dann kannst Du die m³ der entwichenen Luft errechnen.
Fläche der unteren Torhälfte X Strömungsgeschwindigkeit.
Errechne die Wärmeenergie der Luftmenge pro Grad Temperaturunterschied
und multipliziere sie mit dem Temperaturunterschied.
Dann hast Du ziehmlich genau die entwichene Wärmemenge.
Bedenke dabei, dass dieser Wert nur bei Windstille annähernd korrekt.
Drückt ein kalter Wind herein, stimmt das alles nicht mehr.
Physikalisch ist das nicht ganz genau, aber technisch anwendbar.

Gruß Gilgamesch
20.03.2017 21:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
engel25 Offline
Schreiberling
*

Beiträge: 6
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Am Lagertor die Wärmeverluste ermitteln
(20.03.2017 21:23)Gilgamesch schrieb:  Die Häfte der Strömungsgeschwindigkeit die Du gemessen hast,
ist die durchschnittliche Strömungsgeschwindigkeit der unteren Hälfte
des Tores. Mittle die Geschwindigkeit über den Öffnungszeitraum,
dann kannst Du die m³ der entwichenen Luft errechnen.
Fläche der unteren Torhälfte X Strömungsgeschwindigkeit.
Errechne die Wärmeenergie der Luftmenge pro Grad Temperaturunterschied
und multipliziere sie mit dem Temperaturunterschied.
Dann hast Du ziehmlich genau die entwichene Wärmemenge.

Danke für deine hilfreiche Antwort. Jetzt weiß ich aufjedenfall mehr.

Alle Messwerte addieren und durch die Anzahl dividieren. Dann habe ich meinen durchschnittlichen Strömungsgeschwindigkeit raus.
Volumenstrom = Strömungsgeschwindigkeit mal Querschnittsfläche

Wärmeenergie = Wärmekapazität(Luft) x Masse X Temperaturunterschied
Q = c * m* deltaT

Wie errechne ich die Wärmeenergie der Luftmenge Pro Grad Temperaturunterschied?
21.03.2017 13:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gilgamesch Offline
Doc
****

Beiträge: 136
Registriert seit: May 2015
Bewertung 7
Beitrag #4
RE: Am Lagertor die Wärmeverluste ermitteln
Hallo,

"Wie errechne ich die Wärmeenergie der Luftmenge Pro Grad Temperaturunterschied?"

die brauchst Du zum Glück nicht errechnen, dafür git es Tabellen.
Die spezifische Wärmekapazität von Luft ist ca 1005 Ws/ kg.
Die Dichte von Luft schwankt je nach Luftdruck und Temperatur etwas.
Ich rechne mit einem Mittelwert von 1200 Ws/m³.
Und denke daran: nur der halbe Torquerschnitt,
unten kalt rein, oben warm raus.

Gruß Gilgamesch
21.03.2017 20:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Physik | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation